~frei wählbar~
Gratis bloggen bei
myblog.de

life.
{traliiiiiiiiiiii}

FirsT~
diamond book

SeconD~
mali.juli

ThirD~
backbite

FourtH~
{ugaaa} musik

FiftH~
diamond list

X.X.X

I ONCE READ A POEM HELD MY BREATH BUT THE MOMENT'S GONE FIRST TIME I FELT LIFE SOMEWHAT HURTS I NEED AN OPTION A REASON AND SOME HOPE

YELL AT ME I WANT TO BE YOUR LIGHT THAT SHINES BUT MY GROUND IS SHAKING AND I MIGHT FALL I WISH THAT I COULD SAY I WISH THAT I COULD BE YOUR EVIL IN A CLOSET

IN FUCKIN FLAMES IN FUCKIN FLAMES I LOVE IN FUCKIN FLAMES

7.1.08 11:21


VOLBEAT*VOLBEAT*VOLBEAT

eine kurze Berichterstattung vom Volbeat Konzert (27.10.207)in Wien meinerseits...

eine Vorwegnahme: ich weiß sehr wohl, dass kaum jemand von euch Interesse für diese Band hegt, da sie einfach noch zu unbekannt ist. Doch nach ihrem gestrigen Auftritt, der mich einfach umhaute, wage ich es zu behaupten, dass dies nicht mehr lange der Fall bleiben wird. Denn eine Band mit so viel Souverenität, Charme und Talent hat nichts anderes verdient. Ich selbst bin seit längerer Zeit bekennender Volbeat Fan -und seit gestern Fanatiker

.. tja nun beginnt mein Schwelgen in den gestrigen Eindrücken. Vom Timing her fast zu früh, begaben sich mein Bruder, Jan, Hestfrau und ich ins Planet Music (allen wohlbekannt?!) zum 'Metal for Fairness' Contest, darunter spielten Graveworm, Lords of Decadence, Disbelief und was weiß ich noch alles. Beim genüsslichen Seidln lauschten wir ihren Auftritten, wobei wir uns alle einige waren, dass keine als Vorgruppe zu Volbeat geeignet war. Es war zwar gute Musik und brachte eine entsprechende Menge zum Toben, was unabdingbar für Vorgruppen ist, jedoch viel zu hart und tief für meinen Geschmack. Naja, Ansichtssache. Ein positiver Nebeneffekt war die körperliche Schonung, um bei Volbeat alles geben zu können.

Um 22:50 konnte man dann endlich die ersten Töne von "Human Instrument" vernehmen und schon kippte die Spannung in Euphorie. Ohne einen einzigen Ton gespielt zu haben, konnte man an den "Volbeat" Rufen erkennen, dass die Band das hardcore-fan-publikum fest auf ihrer Seite hatte. In den unglaublich langen Momenten, bevor Michael Poulsen, die geile Frontsau^^, die Bühne betrat, habe ich eigentlich nichts mehr wahrgenommen außer der Freude und dem Getobe der Menschen um mich. Da ich genau 3. Reihe Mitte stand, war ich gezwungenerweise im Moshpit, was mich aber nicht weiter stören sollte.

Denn als Volbeat schließlich die ersten Laute von sich gaben, war mir ringsum alles so egal Ich konnte meinen Blick einfach nicht mehr von Michael Poulsen und dem äußerst attraktiven Gitarristen abwenden. Schon gar nicht als der Sänger plötzlich von der Bühne stieg und meine in die Luft gestreckte Hand ergriff (!!!) Ich schaute ihn vollkommen außer Atem an, er lächelte und setzte zum Stagediven an. Jaja, ich war seine erste Stütze Alleine die ersten drei Titel verlangten einem alles ab und die Menge war nur mehr am Ausrasten. Volbeat wissen einfach, wie sie agieren sollen und hatten meiner Meinung nach 1 1/2 Stunden puren Spaß auf der Bühne.

Mittlerweile habe ich mich bis ganz nach vorne durchgepogt -und geprügelt^^ und stand nun genau vor dem Antlitz dieser bezaubernden Künstler .. und des Security Kerls *hust*. Naja wie oft kann man schon sagen, dass man bei einem Konzert als einziges Mädchen ganz vorne in der Mitte stand aaah x)

Natürlich vergesse ich auch nie das Hochgefühl, als Poulsen an der ersten Reihe vorbeistolzierte und mit allen einklatschte und wäre das nicht genug, versuchte ihm ein Typ neben mir etwas zu sagen, unglaublicherweise hörte ihm Michael für ein paar Sekunden zu, wodurch ich solange Zeit hatte, mit ihm "Händchen zu halten" oder so lol

Ich habe keine Ahnung in welcher Reihenfolge es kam, doch wer kann denn bitteschön bei Songs wie „A Moment Forever", „Sad Man's Tongue", der Verneigunug vor Johnny Cash, oder dem Kracher „Pool Of Hooze, Booze, Booza" einfach nicht in Eksatase geraten? Das hier war ein nicht enden wollendes Rock n' Roll - Fellatio für den ganzen Körper, nur unterbrochen von „Volbeat"-Rufen, die wiederum höchstens mal einem „Elvis"-Ruf weichen mussten

Und das in einem Saal, wo nicht mehr als 200 Menschen waren, erleben zu dürfen, zähle ich eindeutig zu den bisher genialsten Erlebnissen in meinem Leben. Ich nehme stark an, dass dies das letzte Mal war, dass Volbeat in einem so heimeligen und verhältnismäßig kleinem Publikumsrahmen spielten. In Dänemark bereits als Chartstürmer unterwegs, wird es nicht lange dauern, bis sie auch bei uns den Popularitätsgrad empor steigen.

Neben meinen Wünschen, einmal Led Zeppelin live zu sehen und im Lotto zu gewinnen, wollte ich immer schon mal, eine Band noch vor ihrem Durchbruch sehen. Tjajah, ob sich das wohl erfüllt^^

Irgendwann nach 90 atemberaubenden Minuten verschwanden die genialen Dänen hinter der Bühne, doch gehen lassen wollte sie noch lange keiner. Nach minutenlangen Zugabe-Rufen kehrten die Musiker mit schelmischen Grinsern zurück und bevor ich mich versah, ergriff Michael Poulsen eine Flasche Jack Daniels, die bei seiner Gitarre stand und nahm hastig ein paar Schluck mit den Worten "Yesss.. hard^^" Danach kam etwas, das ich ewigliiiich in meiner Erinnerung behalten werde. Er bückte sich, sah uns verrückt Gewordenen an und GAB MIR SEINE FLASCHE, die er kurz zuvor an seinem Göttermund hielt. Ich weiß nicht mehr, wie lange ich brauchte um das zu realisieren, bevor ich mich endlich an den Jack ranmachte. Die Menschenmasse neben mir wollte mich mit ihren Blicken killen, sodass ich einem Burschen neben mir noch einen Schluck vergönnte, bevor Poulsen seine Flasche wieder an sich riss. Jedenfalls setzten sie mit "The Garden's Tale" einen furiosen Schlusspunkt unter diese wahnsinnige Vorstellung. Die Spielfreude, die ich an diesem Abend hatte, lässt das Wort "Party" neu für mich definieren. VOLBEAT verstehen es einfach ihr Publikum glücklich zu machen und dem ist kaum noch was hinzuzufügen

in liebe, MALI <3 VOLBEAT AKA MICHAEL POULSEN

30.10.07 13:46


the watches kill time as the books read

das war ein ganz absurder abend würd ich mal sagen. ich bin vor ungefähr 10 min heimgetorkelt und es geht mir.. fantastisch ich hab wirklich... neues erfahren an diesem abend und das sehr vielseitig und zahlreich. doch wirklich nichts überbieten kann wohl, dass ich was mit dem esperanto gehabt hab O.O AAAAAAA der geilste kiffer auf erden.. der eigentlich seit 2 jahren gar kein kiffer mehr ist xP die juli und ich sind seit ewigkeiten sozusagen vernarrt in ihn, obwohl wir ihn gar nicht persönlich kennen. nur vom hören, und weil er mit meinem bruder in die klasse ging, und vom hören halt er ist 19 oO und wir haben wirklich riiichtig nett mit ihm geplaudert, unter einfluss von rauschgiftmitteln und musik, aber trotzdem, wir haben mit ihm gequatscht lol und er denkt wir sind seine groupies ) naja und dann... tja dann sollte eine lady genießen und maul halten. haha i-wie hab ich verdrängt, dass wir auch den sebastian gsehn haben.. kultigst.

 ~ich liebe elect the dead. das komplette album. von vorne bis hinten.~

21.10.07 07:42


and she's buying a stairway to heaven.

ach verdammt ich mag das lay nicht und um ein eigenes zu machen bin ich durch und durch zu faul.

malis.eintrag

was sich bei mir tut? ich bin sauer auf einige leute. ich seh mir heute ocean's twelve an. ich bin mit der juli schon beim planen unseres 16. geb.tages. ich freue mich auf den zombie walk. ich will in die schule. ich will auch lernen, kann mich aber nicht dazu überwinden. chuck und larry ist ein unglaublich lustiger film wenn man ihn nicht zu ernst nimmt. ich will endlich death proof auf dvd. ich will mir bis dahin planet terror ansehen. ich will zur "deutschen kochschau" von stermann und grissemann. ich hätte gern dunkelgrüne augen. ich wär auch gerne naurblond. ich will im lotto gewinnen. ich liebe blow. ich will eine shisha. ich will meinen trash-gutschein aufbrauchen. ich freu mich schon auf london. ich glaube ich mag da so jemanden

menschen sind manchmal schon ziemlich blöd. wieso kann ich nicht so glücklich und immer gut drauf sein wie es die.. ich sag mal 'dummen party gabba tussen' anscheinend sind. es sieht wirklich so aus und ich verstehs nicht. alleine die tatsache, dass ich in letzter und nächster zeit in 5 verschiedenen ländern war/sein werde sollte mich glücklich machen. ich liebe reisen. dass ich in nächster zeit auf schöne konzerte gehe sollte mich fröhlich machen. von freunden und familie schon gar nicht zu reden. doch i-was fehlt, und ich komm nicht drauf.

und seit 2 tagen hab ich durchgehend kopfweh, was wohl der grund für die schulische demotivation ist.

gruß

7.10.07 16:51


i.left.you.yesterday.before.you.killed.my.family

however however ich hab nix zum schreiben und excel will ich auch nicht machen. aber danach nur mehr rel und deutsch yay. bzgl religion... ich mag zwar die ganze religionssache nicht, die von der kirche ausgelegt wird und ich glaub auch nicht daran aber die religionsstunden sind immer sehr interessant mit dem kamper und die sachen über die er so redet scheinen mir auch sehr .. hm ich sag mal einleuchtend.

~joe gate~

4.10.07 10:07


kloster

*malis eintrag*

hm wenn ihr euch fragt warum nur ich einträge mache, tja das frag ich mich auch

eig. gehts mir beschissen. der tag war zwar ganz nett mit ausnahme von meinem verschissenen aufsatz in englisch, meinem mathetest und die tatsache, dass wir morgen einen vok.test in latein haben und ich noch 3 kapitel lernen muss. naja nicht so schlimm aber es geht mir trotzdem beschissen und ich fange an das wort "beschissen" zu mögen. omg grey's anatomy war gestern so schlimm, ich glaub ich packs nicht wennn die nächste folge auch so arg wird wie die letzten. wah wie sich die izzie und der geist von ihrem toten freund da getroffen haben :'((

mir fällt grad ein wie ich heut min thomas und maxi heimgangen bin. das war amüsant ich mag kelly clarkson nicht oO und außerdem will ich endlich nach Canadaaa ( ich wollt ja für ein auslandssemester oder wenigstens ein paar monate hin aber die juli lasst mich ja nicht^^ verständlich. jedenfalls flieg ich jt in den sommerferien was auch gut is hrhr

und mir fällt auf dass ich ur scheiße daherschreib, absolut drecks aber es ist mir egal und aaaah ich find es gemein dass manche menschen nicht grüßen können und außerdem mach ich satzzeichen wann es mir passt, was aber nur den blog betrifft. und ich will king of queens sehen. ja doug macht mich happy

apropos freu mich schon auf freitag kinooo chuck and larry

grüße

2.10.07 19:58


wrooong

you're so very special

i wish i was special

but i'm a creep

i'm a weirdo

what the hell am i doing here?

i don't belong here

 

ich finde die version von korn persönlich viel besser als von Radiohead, obwohl mir, einem bekennenden Korn (unplugged - mag ich auch sehr gern) Fan.. eh alles von ihnen gefällt   hm ich bin wirklich froh, dass ich auf ihr Konzert gehe, denn ich hab sie noch nicht live gesehn -.- und wer weiß wie lange Jon Davis noch singen wird. also freude lass grüßen

achja, ich muss das mit der juli, dass sie Korn nicht leiden kann :S:S i-wie zurücknehmen, sonst wirds noch bös oO

jedenfalls hat sie mich berichtigt, dass sie so wie das Lied 'Twisted Transistor' genauso das neue Album anfangs 'annehmbar', mittlerweile aber schon voll toll findet tja ist doch schon mal eine gute voraussetzung, und ich bin mir zweifelsohne sicher, dass sie nach dem Konzert (beachtet, dass sie mitkommt x)) danke) ein eingefleischter Korn Addict sein wird.

Ich möchte ja nichts verschreien, doch ich muss mir doch bei 2 Dingen den Stolz zuschreiben  Beim ersteren hab ich die Juli auf System of A Down gebracht, und immerhin bekennt sie sich jt zu einer Leidenschft, die sie für ihre Musik hegt ^^

weiters ist der scheicher (der große) nun ja ein wahnsinns IN FLAMES fan, was man ihm ja nicht verübeln kann. Doch als ich ihn vor dem NR07 auf die Band ansprach und ob er vll das ComeClarity Album hätte, reagierte er mit einem einfachen 'hä wer ist das?'. nach dem NR hat sich natürlich beglichen, da er sie einfach nur genial gefunden hat.... und ja so... lacht mein herz

in diesem sinne... fühl ich mich ein wenig egozentrisch gestimmt, obwohl ich selbst nichts für solche menschen übrig habe. naja jeder hat ein verlangen mal ab und zu ein paar kleinigkeiten loszuwerden, die ihn im guten licht stehenlassen

tschühüüü

 

29.9.07 14:17


 [eine Seite weiter]